______________________mettmelangiertes_wunderherz



mettmelangiertes wunderherz
  Startseite
    quark mit früchten
    barfuß im sand
    schluckauf weiß
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   home: halbmuse
   ein star*
   versprochene
   marla mauz

it metts me sometimes

http://myblog.de/mettmiss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
nun, da die Weltmeisterschaft der Siegerinnen vorbei ist, ... hm. Ich könnte von dem Igel erzählen. Eigentlich sind es zwei, ein großer und ein kleiner, aber den großen sah ich schon lange nicht mehr, obwohl mit ihm alles begann (eine aufregend spannende Geschichte), den kleinen hingegen regelmäßig. Er muss hier in der Gegend wohnen. Jeden Abend gegen 1.00 Uhr streunt er an der langen Hausseite vorbei, an der Terasse, wo ich rauchend sinnierend frierend stehe. Es begann damit, dass ich Geräusche vernahm - ich hielt es für ein Schmatzen. Daraufhin erzählte ich, der kleine Herr Igel rennt immer während seines Abendbrots bei mir vorbei, aber heute weiß ich, dass er das Geräusch macht, wenn er über vertrockene Herbstblätter klettert. Bevor ich gehe, will ich ihm ein Geschenk machen. Vielleicht ein Stück Wiener. Ich bin schon ganz aufgeregt, wenn ich nur daran denke.
2.10.07 00:35


irgendwas ist vor ein paar stunden hier passiert, im schönen randfränkischen co. über zwei stunden lang ertönten sirenen verschiedenster art, aber wohl hauptsächlich feuerwehr, durch die kalte luft. sitzt man hinter dem haus, ist der schall täuschend. er kann sehr wohl (und mit ziemlicher wahrscheinlichkeit) unten aus der stadt kommen, aber hier oben scheint es, als käme es von der anderen seite des berges. da ich aber für ein paar meter die hausschlappen auf der blattbefleckten herbststraße testete, hörte ich sehr wohl, dass alles aus der stadt kam. ein konzert und weinen ganz vieler tatü-tatas. es war nicht die veste, das konnte ich auferatmen. dann ist mir irgendwas aus dem gesicht gefallen.
6.10.07 00:46


es war "nur" eine übung auf einem noch nicht frei gegebenen abschnitt der A73, mit an die 630 vorbereitenden und teilnehmenden kräften - wenn das nicht ne party war ... dumm vielleicht, das jugend bzw nachwuchs der hilfskräfte die opfer(!) der massenkarambolage spielen mussten. hätte die übung als aktiver teilnehmer ihnen nicht mehr gebracht? naja. ich habe heute walnüsse gegessen. und mir gedanken über gewisste physikalische vorgänge gemacht, als ich mir milchreis machte, und eigentlich wollte ich meine aufkommenden fragen hierzu bloggen, aber nun bin ich zu faul, die frage zu formulieren. die wäre nämlich mehrsätzig. ich kann aber sagen, dass es um temperatur ging. um wärme. oder um wärmeverlust. und jetzt ist 'about schmidt' am ende, und warren weint. eine schrecklich bewegende szene ... schrecklich.
6.10.07 22:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung